Beschaffung energieeffizienter Bürogeräte

Unser Leitfaden „Energieeffiziente Bürogeräte professionell beschaffen“ zeigt, wie Energieeffizienz als Qualitätskriterium in Ausschreibungen für IT aufgenommen und nahtlos in den Beschaffungsprozess integriert werden kann.

Energieeffizienz wird von nur einem Viertel der IT-Beschaffer – und damit unter allen Beschaffungskriterien am seltensten – als sehr wichtiges Kriterium genannt. Das ergab eine Umfrage der dena zur kommunalen IT-Beschaffung unter rund 200 Mitarbeitern von Beschaffungsstellen. Dabei könnte mit energieeffizienter Technik der Stromverbrauch der IT um bis zu 80 % gesenkt werden.

Wie Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Energieeffizienzkriterien konsequent bei der Ausschreibung und Beschaffung von Informationstechnik berücksichtigen können, zeigt unser überarbeiteter Leitfaden „Energieeffiziente Bürogeräte professionell beschaffen“ (pdf). Einkäufer werden vom Beschaffungsvorlauf über die Bedarfsanalyse und -feststellung bis hin zur Zuschlagserteilung begleitet. Jeder Schritt wird an einem konkreten Beispiel erläutert.

Schritt für Schritt energieeffiziente Bürogeräte beschaffen

1. Stand der Technik voraussetzen:

Ziel sollte es sein, ausschließlich Bürogeräte zu beschaffen, die dem Stand der Technik und damit den Energieeffizienzkriterien unseres Leitfadens "Energieeffiziente Bürogeräte professionell beschaffen" (pdf) entsprechen.

2. Stromverbrauchsangaben verlangen:

Versteckte Kosten lassen sich nur aufspüren, wenn der Anbieter Angaben zu den Leistungsaufnahmen aller Betriebszustände bzw. zur durch den Energy Star entwickelten Kennzahl des typischen Stromverbrauchs (TSV) macht.

3. Nutzung optimieren und Kosten reduzieren:

Die zusätzlichen Informationen und Empfehlungen in den Merkblättern zur Beschaffung energieeffizienter IT helfen beim Erschließen weiterer Kostensenkungspotenziale durch eine energieeffiziente Nutzung der Geräte.

  • Merkblatt PC
  • Merkblatt Scanner
  • Merkblatt Monitore
  • Merkblatt Tintenstrahl-Drucker
  • Merkblatt Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte
  • Merktblatt Kopierer
  • Merkblatt Laser-Drucker
  • Merkblatt Laser-Multifunktionsgeräte
  • Merktblatt Notebooks

Informationsplattform des Bundes

Seit Mai 2013 stellt der Bund aktuelle Informationen rund um das Thema nachhaltige Beschaffung auf einer zentralen Interplattform zur Verfügung. Die umfassende Informationssammlung bietet neben Handlungshilfen, Leitfäden und Praxisbeispiele an. Ein Newsletter, sowie ein Diskussionsforum laden zum aktiven Dialog ein.

Anlässlich der Freischaltung des Interportals wies Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel darauf hin, dass das deutsche Vergaberecht zwar grundsätzlich verlange, dem wirtschaftlichsten Angebot den Zuschlag zu erteilen. Allerdings sei dies „zu unterscheiden vom billigsten Angebot – denn Lebenszykluskosten und Umwelteigenschaften spielen ebenfalls eine Rolle.“

Die Plattform wird betrieben durch die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung beim Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, deren Aufgabe die gezielte Information, Schulung und Aufklärung der Vergabestellen von Bund, Ländern und Kommunen mit Blick auf eine nachhaltige öffentliche Beschaffung ist. Sie wurde im April 2013 als "Leuchtturmprojekt der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie" ausgezeichnet.

Zur Informationsplattform für nachhaltige Beschaffung