Green IT in der Praxis

Dass sich Green-IT-Maßnahmen wirtschaftlich erfolgreich in die Praxis umsetzen lassen, konnte die dena in zwei Fallstudien für öffentliche Einrichtungen zeigen.

Angaben zum Stromverbrauch von Bürogeräten basieren häufig auf theoretischen Berechnungen oder Laborversuchen. Im Rahmen von Fallstudien hat die dena in zwei öffentlichen Einrichtungen den Austausch bestehender Rechner gegen energieeffizientere Computer begleitet.

Ziel war es, anhand von Vorher- / Nachher-Messungen die realen Einsparpotenziale durch energieeffiziente Geräte in der Praxis zu ermitteln. Gleichzeitig wurde der Einfluss energieeffizienten Nutzerverhaltens untersucht.

Die Ergebnisse können prinzipiell auf fast alle Organisationen übertragen werden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie konnte durch den Geräteaustausch, von Desktop-PCs auf Notebooks, den Stromverbrauch um 82 Prozent je Computer reduzieren.

Die ausführlichen der Ergebnisse können Sie im Factsheet zur Fallstudie und in unserem Abschlussbericht zur Fallstudie nachlesen.

Die Berliner Polizei setzt bei der Neubeschaffung ihrer Arbeitsplatzrechner auf energieeffiziente Desktop-PCs und konnte so den Stromverbrauch je Rechner um 56 Prozent reduzieren.

Die ausführlichen der Ergebnisse können Sie in unserem Abschlussbericht zur Fallstudie nachlesen.