Projekt: Abwärmeverstromung und Wärmerückgewinnung in einem Prozess

    Technologie
  • Abwärmenutzung (Abwärmeverstromung)
    Branche
  • Fahrzeugbau
    Anbieter
  • CONPOWER Technik GmbH & Co. KG
    Bundesland/Land
  • Hessen

Bei der Volkswagen AG wurde im Werk Kassel im Rahmen der energetischen Optimierung eine Hochtemperatur-Abwärmeverstromungsanlage in den Prozess der Rollenherdöfen integriert. Dafür wurde eine Steam-Rankine-Cycle-Anlage (SRC-Anlage) speziell entwickelt. Der heiße Wasserdampf wird über einen Kolben-Expansionsmotor entspannt, um anschließend mit einem Generator Strom zu erzeugen. Zusätzlich wird die Restwärme zur Raumheizung bzw. als technische Wärme genutzt.

Optimierungsmaßnahmen

Abwärmeverstromung und Wärmerückgewinnung in einem Prozess

    Weitere Informationen zum Projekt

    • Projektstatus
    • k.A.

    • Jahr der Einführung
    • 2014

    • Absolute Endenergieeinsparung pro Jahr
    • 4.850.000 KWh/a

    • Prozentuale Endenergieeinsparung pro Jahr
    • k.A.

    • Kosteneinsparung pro Jahr
    • 230.000 €

    • Investionen
    • 768.000 €

    • CO2 - Reduktion pro Jahr
    • 394 t

    • Evaluation
    • k.A.

    Im Rahmen der energetischen Optimierung bei der Volkswagen AG am Standort Kassel wurden Hochtemperatur-Abwärmeverstromungsanlagen in den Prozess der Rollenherdöfen integriert. Eine speziell entwickelte Steam-Rankine-Cycle-Anlage (SRC-Anlage) arbeitet mit dem Medium Wasser, um so eine gezielte Nutzung des im Wärmebehandlungsprozess vorhandenen Abwärmepotenzials auf hohem Temperaturniveau nutzen zu können. Der bis zu 400 °C heiße Wasserdampf wird über einen Kolben-Expansionsmotor entspannt, um anschließend mit einem Generator Strom zu erzeugen. Zusätzlich wird die Restwärme zur Raumheizung bzw. als technische Wärme genutzt. Durch den Einsatz der SRC-Technologie können jährlich 5 GWh Abwärme in 0,5 GWh Strom umgewandelt werden. Gleichzeitig lassen sich 4,3 GWh Wärme pro Jahr für eine thermische Nutzung zurückgewinnen.

    Volkswagen AG, Werk Kassel

    Anwenderprofil

    Am Standort Kassel beschäftigt die Volkswagen AG 16.000 Mitarbeiter und fertigt verschiedenste Fahrzeugkomponenten. Im Rahmen der Strategie "Think Blue" soll die Produktion bis 2018 zum Basisjahr 2010 um 25 Prozent umweltfreundlicher werden. Die

    Kontaktdaten

    Volkswagen AG, Werk Kassel



    Internet: www.volkswagen.de

    Projektbilder

    1
    2
    1
    2

    Über uns

    Initiative EnergieEffizienz

    Informationen zu allen Themen rund um Energieeffizienz und Strom sparen.
    Bundesministerium für Wirtschaft und energie
    Bundesministerium für Wirtschaft und energie