Die Partner der Initiative EnergieEffizienz

Die Initiative EnergieEffizienz wird von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) getragen und gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Träger der Initiative

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Ziel der dena ist es, dass Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich erzeugt und eingesetzt wird – national und international. Dafür kooperiert die dena mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland, die KfW Bankengruppe, die Allianz SE, die Deutsche Bank AG und die DZ BANK AG.

Förderer der Initiative


Die Initiative EnergieEffizienz wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Zentrales Anliegen der Politik des Bundeswirtschaftsministeriums ist es, das Fundament für wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland mit breiter Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger sowie für ein modernes System der Wirtschaftsbeziehungen zu legen.

Partner einzelner Projektmodule

Im Rahmen einzelner Projekte und Aktionen arbeitet die Initiative EnergieEffizienz mit engagierten Partnern aus der Wirtschaft und Wissenschaft sowie mit gesellschaftlichen Institutionen zusammen.

Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung

Viele deutsche Kommunen stehen vor der Herausforderung ihre Straßenbeleuchtung zu modernisieren. Das Einsparpotenzial in diesem Bereich wird auf circa 300 Millionen Euro pro Jahr allein bei den aufgewendeten Stromkosten geschätzt. Das Projektmodul „Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung“ der Initiative EnergieEffizienz führt kommunale Entscheider in diese komplexe Thematik ein.

Es wird in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Landkreistag und der KfW Bankengruppe sowie mit Unterstützung durch die Unternehmen AEC Illuminazione GmbH, HELLA KGaA Hueck & Co., iGuzzini illuminazione Deutschland GmbH, NetzeBW GmbH, Schrèder GmbH, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH, Thorn Licht GmbH und Trilux Vertrieb GmbH realisiert.

Energy Efficiency Award 2016

Der Energy Efficiency Award 2016 zeichnet besonders herausragende Energieeffizienzprojekte in Industrie und Gewerbe aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, herausragende Energieeffizienzstrategien branchenübergreifend bekannt zu machen und Unternehmen zur Umsetzung zu motivieren. Den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Preis vergibt die Deutsche Energie-Agentur (dena) im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz. Der Energy Efficiency Award 2016 steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Der internationale Wettbewerb wird auf Beschluss des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert . Die Realisierung erfolgt mit der freundlichen Unterstützung der Premium-Partner Danfoss und DZ BANK AG.

Interview mit unserem Premium-Partner Danfoss GmbH

Interview mit unserem Premium-Partner DZ BANK AG

Energiemanagement

Verfügt ein Betrieb über ein funktionierendes Energiemanagementsystem kann er seinen Energieverbrauch kontinuierlich auswerten, Einsparpotenziale systematisch erschließen und steigenden Energiekosten entgegenwirken. Mit einem eigenen Projektmodul verfolgt die Initiative EnergieEffizienz das Ziel kleine und mittlere Industrie- und Gewerbeunternehmen zur Einführung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen zu motivieren. Als Partner unterstützen die DQS GmbH und die Fachzeitschrift „et“ Energiewirtschaftliche Tagesfragen das Projektmodul.

Abwärmenutzung

Wärme entsteht bei vielen Prozessen in Industrie und Gewerbe. Ein Großteil davon wird jedoch ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen fällt es schwer vorhandene Abwärmepotenziale zu identifizieren und zu erschließen. Dass muss nicht sein: denn die Vielzahl der heute verfügbaren Energieeffizienztechnologien bieten sehr gute Möglichkeiten den betrieblichen Energiebedarf durch die Nutzung von Abwärme dauerhaft zu reduzieren. Als Partner unterstützen die AGO AG Energie + Anlagen, Bosch KWK Systeme GmbH, CONPOWER Technik GmbH & Co. KG, Orcan Energy GmbH und Wolf GmbH das Projektmodul.

Energieeffiziente Haushaltsgeräte

Die expert AG informiert ihre Kunden direkt in ihren Fachhandelsmärkten zum Thema Energieeffizienz. Als Partner der Initiative EnergieEffizienz nutzt die expert AG Informationsbroschüren, welche die Initiative speziell für diesen Bedarf entwickelt hat.

Verbraucherinformation und Kundenbindung

Im Rahmen einer Kooperation arbeitet die Initiative EnergieEffizienz mit der DGMK Deutsche Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme mbH zusammen. Das auf Kundenbindung spezialisierte Unternehmen bietet den Kunden von Energieversorgern mit der smartlifeapp und dem EnergieTracker via Smartphone Zugriff auf wichtige Energieverbrauchsdaten. Die Initiative stellt für diesen Dialogkanal aktuelle Energiespartipps zur Verfügung.

Sie möchten Partner werden?

Die Initiative EnergieEffizienz der dena informiert und motiviert zur effizienten Stromnutzung in allen Verbrauchssektoren. Dabei setzt sie auf den Grundsatz der herstellerneutralen Information. Zu den unterschiedlichen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Rahmen einer Partnerschaft informiert Sie gerne:

Carsten Grohne
Telefon: +49 (0)30 72 61 65 - 772
E-mail: grohne@dena.de

Themen