Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung Neue Fördermittel für die Modernisierung kommunaler Beleuchtung

Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat am 1.10.2015 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine neue Kommunalrichtlinie veröffentlicht. Diese...

Datum: 05.10.2015

Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat am 1.10.2015 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine neue Kommunalrichtlinie veröffentlicht. Diese fördert in den kommenden Jahren 2016 und 2017 insbesondere auch den Umstieg auf LED-Beleuchtung in den Kommunen. So können Modernisierungsprojekte im Bereich Straßenbeleuchtung mindestens 20 Prozent und die Umstellung von Beleuchtungen in Schulen, Verwaltung und Sporthallen mit mindestens 30 Prozent bezuschusst werden.

Der Modernisierungsbedarf in den deutschen Kommunen ist hoch. Mit den zusätzlichen Fördermitteln im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative wird Kommunen ein Anreiz geboten, Modernisierungsmaßnahmen auch tatsächlich auf den Weg zu bringen. Wie hoch das Interesse allein beim  Thema Straßenbeleuchtung ist, zeigt die Resonanz des dena-Projektes Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung im Rahmen der bundesweiten dena-Kampagne Initiative EnergieEffizienz. Über 1.000 Kommunen haben bisher an den Veranstaltungen der Roadshow teilgenommen und dabei Fachinformationen zu neuen Technologien, Modernisierungsmodellen und Finanzierungsaspekten erhalten.

Die nächste Regionalveranstaltung der Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung findet am 22. Oktober 2015 in Augsburg statt. In der Veranstaltung wird direkt auf die neuen Fördermittel im Rahmen der Kommunalrichtlinie eingegangen.

Weitere Informationen zur Roadshow und zur neuen Kommunalrichtlinie

>

Presse

Presseverteiler

Journalisten können sich hier für den Presseverteiler der Initiative EnergieEffizienz registrieren.

Pressekontakt

Tom Raulien


T: +49 (0)30 72 61 65 - 652
F: +49 (0)30 72 61 65 - 699