Contracting

Ein Contractor optimiert Ihre Energieversorgung und die technischen Anlagen.

Durch den Abschluß eines Erfolgs-Garantievertrages wird eine jährliche Einsparung an Energiekosten vertraglich garantiert. Wird diese Einsparung nicht erreicht, ist der Contractor zu einem finanziellen Ausgleich an den Auftraggeber verpflichtet. 

Zu den wichtigsten Contracting-Varianten gehören jedoch das Energiespar-Contracting sowie das Energieliefer-Contracting. Diese Formen bieten sich insbesondere für kommunale Gebietskörperschaften an.

Beim Energiespar-Contracting (auch Performance-Contracting genannt) plant, baut, finanziert und betreibt (optional) der Contractor alle Maßnahmen, die zur Energieeinsparung erforderlich sind. Er optimiert die Energieversorgung und die technischen Anlagen. Durch den Abschluß eines Erfolgs-Garantievertrages wird eine jährliche Einsparung an Energiekosten vertraglich garantiert. Wird diese Einsparung nicht erreicht, ist der Contractor zu einem finanziellen Ausgleich an den Auftraggeber verpflichtet. 

Für den Auftraggeber (Contracting-Nehmer) werden vorhandene Einsparpotenziale ohne zusätzliche finanzielle Belastungen erschlossen. Die Aufwendungen des Contractors für Finanzierung, Planung und Controlling werden durch einen Teil der eingesparten Energiekosten bis zum Vertragsende gedeckt. Eine Verkürzung der Laufzeit des Contractingvertrages kann der Contracting-Nehmer durch einen Baukostenzuschuss in beliebiger Höhe realisieren. 

Energiespar-Contracting bietet sich insbesondere für kommunale Gebietskörperschaften an. Ausführliche Informationen zu:
Contracting-Angeboten für Kommunen und Länder sowie zum Pilotprojekt Contracting für Bundesliegenschaften bietet die Aktionsplattform "zukunft-haus" der dena.

Beim Energieliefer-Contracting bzw. Anlagen-Contracting oder der Nutzenergielieferung werden vom Contractor die Medien wie Wärme, Kälte oder Strom bereitgestellt. Dieser verlangt ein Entgelt für die gelieferten Medien häufig in Form einer zweigliedriger Preisgestaltung. Beiderseitiges Ziel besteht in Erreichung wirtschaftlicher und ökologischer Vorteile durch eine Optimierung der Energieversorgung

Energieliefer-Contracting eignet sich insbesondere für Liegenschaften mit gegebenen Sanierungsbedarf der Heizzentrale. Gegenüber dem Energiespar-Contracting werden durch den Contractor neben der Bereitsstellung der Medien in der Regel umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen der Heizzentrale vorgenommen. In vielen Fällen wird die bestehende Heizungsanlage vollständig ersetzt. 

Ausführliche Informationen zu Contracting-Angeboten für Kommunen und Länder sowie zum Pilotprojekt Contracting für Bundesliegenschaften bietet die Aktionsplattform "zukunft-haus" der dena.

EnergieEffizienz-Themen