Der Energy Efficiency Award 2016

Kontinuierlich steigt der weltweite Energiebedarf. Er stellt Menschen und Volkswirtschaften vor die Herausforderung neue Energiequellen zu erschließen und verfügbare Energie noch effizienter zu nutzen. Energieeffizienz wird deshalb von vielen Unternehmen als Chance und Innovationstreiber wahrgenommen. Ein Anlass für die Deutsche Energie-Agentur (dena) und ihre Partner, einmal jährlich besonders herausragende Energieeffizienzerfolge mit dem Energy Efficiency Award zu prämieren.

Die Auszeichnung wird an privatwirtschaftlich initiierte und umgesetzte Energieeffizienzprojekte in Unternehmen verliehen. Diese müssen einen wirtschaftlichen Ansatz verfolgen und zu einer messbaren sowie nachweisbaren Steigerung der Energieeffizienz geführt haben. 2016 wird der Energy Efficiency Award bereits zum zehnten Mal in Folge verliehen und stellt die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzprojekten in den Fokus der Öffentlichkeit. Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden nach den Kriterien Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit, Innovationsgrad und Kompatibilität durch eine Fachjury bewertet.

Hinweis: Die Bewerbungsfrist für den Energy Efficiency Award 2016 endete am 30.07.2016. Für den Wettbewerb können deshalb keine weiteren Wettbewerbsbeiträge mehr eingereicht werden.

Bewerben konnten sich auch in diesem Jahr Unternehmen aus Industrie, Handel und Gewerbe unabhängig von ihrer Größe oder Branchenzuordnung. Hierfür mussten die Unternehmen eine aussagekräftige Projektbeschreibung sowie belastbare Projektdaten über ein Onlineformular übermitteln.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist bewertete eine Fachjury die Wettbewerbsbeiträge in einer fachlichen Debatte und nominierte 10 Unternehmensprojekte für den Energie Efficiency Award 2016. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt auf dem dena-Kongress am 22. November 2016 in Berlin. Der erste Preis ist mit 15.000 Euro, der zweite mit 10.000 Euro und der dritte Preis mit 5.000 Euro dotiert.

Den Energy Efficiency Award 2016 vergibt die dena im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz.  Der internationale Wettbewerb wird auf Beschluss des Deutschen Bundestages gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die Realisierung erfolgt mit der freundlichen Unterstützung der Premium-Partner Danfoss und der DZ BANK AG.

Gefördert auf Beschluss des Deutschen Bundestages durch

Mit freundlicher Unterstützung der Premium-Partner